Märchenmond

Musikalische Produktion für alle ab 6 Jahren, ab 1. Klasse. Von Christian Gundlach, nach Wolfgang & Heike Hohlbein


Verfügbar ab sofort
ab 6 Jahren bzw. ab 1. Klasse
Keine Zuschauerbegrenzung
Gastspielhonorar: 2.800 Euro (zzgl. Nebenkosten)
Kim ist verzweifelt. Bewusstlos liegt seine Schwester Rebekka im Krankenhaus. Der Zauberer Themistokles verrät ihm des Rätsels Lösung. Der böse Herrscher Boraas hält Rebekkas Seele im Lande Märchenmond gefangen. Er hat ein Ziel: ganz Märchenmond unter seine Herrschaft zu bringen. Und nur einer kann ihn in seine Schranken weisen.

Gemeinsam mit dem Zauberer Themistokles begibt sich Kim auf eine kühne Reise ins Traumland. Auch wenn er noch ein Kind ist, merkt Kim bald, dass ihm Mut und Geschick viele Türen in Märchenmond öffnen. Auf dem gefährlichen Weg zum König des Regenbogens müssen Kim und seine neuen Freunden – der Riese Gorg, der sprechende Bär Kelhim und Prinz Priwinn – zahlreiche Abenteuer bestehen. Und doch scheint der Sieg des schwarzen Herrschers unabwendbar, bis Kim ihm selber ins Gesicht blickt. Was er dort erblickt, kann das Schicksal noch wenden.

Wolfgang Hohlbein ist und der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor mit einer Gesamtauflage von 40 Millionen Büchern. Der Durchbruch gelang ihm 1982 mit seinem Roman Märchenmond. Mit über 150 Bestsellern aus den Genres Märchen, Fantasy oder Mystery-Thriller gelangen ihm preisgekrönte Meisterwerke. Mit Büchern wie BLUT DER TEMPLER oder WIR SIND DIE NACHT ist Wolfgang Hohlbein zudem mit großen Fernsehadaptionen verknüpft. Der zur Zeit größte deutsche Fantasy-Serienerfolg DIE CHRONIK DER UNSTEBLICHEN stammt ebenfalls aus der Hohlbein-Feder, genauso wie das Familien Musical MÄRCHENMOND.

Besetzung
Inszenierung Tankred Schleinschock
Musikalische Leitung Tankred Schleinschock
Ausstattung Beata Kornatowska
Dramaturgie Sabrina Ullrich
Theaterpädagogik Dr. Ipek Abali
Abendspielleitung Jolanda Uhlig
Regiehospitanz Radka Mitkova
Rebekka / Ado Vera Marhold
Kim / Dunkler Lord Svenja Marija Topler
Themistokles / Boraas / Schwarzer Reiter Maximilian von Ulardt
Vater / Gorg / Regenbogenkönig Philip Butz
Mutter / Kelhim / Schwarzer Reiter Johanna Pollet
Priwinn / Rok / Schwarzer Reiter Banar Fadil

Pressestimmen
„[…] Keine leichte Aufgabe für Regisseur Tankred Schleinschock, den über 400 Seiten starken Roman als Familienmusical umzusetzen. Das gelungene Ergebnis wurde am Dienstag vom Westfälischen Landestheater auf der Lippstädter Studiobühne präsentiert.
Das sparsame, aber gut durchdachte Bühnenbild mit Zauberspiegel, Sternenhimmel und nur wenigen Requisiten...Alle Pressestimmen anzeigen
Aufführungstermine folgen.