Blutsbrüder

#Für immer und ewig?


Verfügbar ab 25.02.2018
ab 10 Jahren
Uraufführung, Studio-Produktion
2 Schauspieler
Gastspielhonorar: 1.200 Euro (zzgl. Nebenkosten)
Pete und Luis sind beste Freunde. Das war nicht immer so: Die beiden mussten sich erst richtig gut kennenlernen und Vertrauen zueinander gewinnen. Es galt herauszufinden, wer der schnellere und wer der Stärkere ist. Wer traut sich die mutigsten Kunststücke auf dem BMX-Rad zu und wer hat die besseren Karten? Wer hat die verrückteren Ideen? Doch das alles ist nicht das Wichtigste: Ein Freund ist ein Freund, wenn er immer für einen da ist. Dann können Pete und Louis gemeinsam Abenteuer bestehen und den Sprung ins kalte Wasser wagen, obwohl Pete vielleicht gar nicht schwimmen kann. Schließlich sind die beiden nicht nur beste Freunde, sondern mehr als das: Sie sind Blutsbrüder. Blutsbrüder bleiben Freunde über alle Grenzen hinweg. Doch was bedeutet Freundschaft über den Tod hinaus?

Nicole Erbe erzählt in „Blutsbrüder“ aufgrund von Briefen und Interviews nicht nur die Geschichte von Pete und Louis. Jugendliche beschreiben ihre Erwartungen an den besten Freund. Erwachsene erinnern sich an die Freunde ihrer Jugend. Das ist nicht nur für Jungen spannend. Vielleicht haben Freundschaften unter Mädchen ein Paar andere Regeln, doch Offenheit und Vertrauen sind der Motor aller Freundschaften auf der Welt. Die Bühne ist ein Abenteuerspielplatz. Video, rasantes Spiel und tänzerische Elemente vereinen sich bei der Suche nach dem Geheimnis der echten Freundschaft.

Für alle ab dem 5. Schuljahr.
Pressestimmen
„Für Erbe und ihre hervorragenden Darsteller geht es aber um Dinge, die die Zeiten überdauern. Offenheit und Vertrauen sind der Motor aller echten Freundschaften auf der Welt. Wie aber entwickelt sich ein derartiges Vertrauen zwischen zwei Heranwachsenden? Erbes Inszenierung zeigt, wie es gehen könnte. Auf der Studiobühne reiht sich eine turbulente...Alle Pressestimmen anzeigen
Besetzung
  • Autorin Nicole Erbe
  • Regie Nicole Erbe
  • Bühne / Kostüm Esther van de Pas
  • Musik / Video Ludwig Kuckartz
  • Dramaturgie Reinar Ortmann
  • Mit Josia Krug
  • Schauspieler/ -in Richard Lingscheidt
ca. 70 Minuten (keine Pause)
Aufführungstermine folgen.