Was ihr wollt


Verfügbar ab: 19.01.2019
11 Schauspieler*innen
Gastspielhonorar: 6.800 Euro (zzgl. Nebenkosten)
Illyrien ist ein Reich des Müßiggangs und der Melancholie. Seit langer Zeit schon freit der Herzog Orsino um die stolze Gräfin Olivia, die ihn beharrlich abweist. Im Gegensatz zu seiner Nichte Olivia, weiß Sir Toby sich das Leben mit derben Späßen und reichlich Alkohol zu versüßen und damit den gesamten Hofstaat auf Trab zu halten. Er lebt das Leben genauso leidenschaftlich wie Olivia und Orsino daran leiden. Doch dann wird eines Tages nach einem Sturm Viola an die Küste Illyriens gespült. Bei einem Schiffbruch hat sie nicht nur ihren ganzen Besitz, sondern auch ihren Zwillingsbruder Sebastian aus den Augen verloren. Als Mann verkleidet, begibt sie sich unter dem Namen Cesario in den Dienst Orsinos. Kaum hat sie ihn erblickt, ist es um sie geschehen: Bis über beide Ohren verliebt sie sich in ihn. Doch Orsino, der nicht
wissen kann, dass hinter Cesario eine Frau steckt, schickt sie sofort als Liebesboten zu Olivia. Und wie es das Schicksal nun einmal so will, verliebt sich Olivia ausgerechnet in Cesario. Das emotionale Chaos ist perfekt. Lässt sich dieser Gefühlsknoten überhaupt lösen?

Illyrien scheint das perfekte Reich der Liebe zu sein, doch ist es deshalb ein Paradies? An seinen Küsten toben die Stürme, in seinen Mauern droht der Wahnsinn. „Bin ich irre?“ fragt einer, den es hierhin verschlagen hat – gerade wollte sich ein Kerl mit ihm schlagen, und er weiß nicht warum. Gleich wird eine fremde Frau ihn liebestoll umgarnen, und wieder hat er keine Ahnung warum. Wer in Shakespeares komischster und zugleich melancholischster Komödie nicht seinen Verstand verliert, besitzt wohl keinen.
Besetzung
  • Autor William Shakespeare
Aufführungstermine
  • 19.01.2019 20.00 h  – Rheinisches Landestheater - Schauspielhaus