Love is all you need

Ein Beatles-Tanzabend von Richard Lowe


Verfügbar ab Mitte Oktober 2017
Gastspielhonorar: auf Anfrage
In den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts haben vier junge Männer aus Liverpool Musikgeschichte geschrieben. John Lennon, Paul McCartney, George Har-
rison und Ringo Starr sangen Rock- und Popsongs, wie man sie vorher noch nie gehört hatte. Die unkonventionellen Pilzköpfe trafen den Nerv einer ganzen Generation, die sich von den rigiden Konventionen der Nachkriegszeit lösen wollte.
Wann immer die erste Boyband der Popgeschichte auftrat, löste sie nie dagewesene Begeisterungsstürme, gar Massenhysterien aus. »Die ganze Stadt – wo immer die hinkamen – ist einfach ausgeflippt. Die Leute – egal in welcher Altersstufe – waren einfach in der Beatlemania. Man hat gedacht: Da kommen irgendwelche Götter.« So schilderte die Bravo-Mitarbeiterin Christel Beyl ihre Erinnerungen aus dem Jahr 1966. Auf dem Höhepunkt des Vietnam-Krieges, am 25. Juni 1967, nehmen die Beatles dann ihre Liebeshymne »All you need is love« auf und schrieben Geschichte, erneut. Denn Dank der ersten derartigen Satelliten-Übertragung ist die ganze Welt live dabei! Als die Band sich im Jahr 1970 auflöste, sitzt der Schock vor allem bei den weiblichen Fans tief. Die Beatles waren ihr ein und alles – all you need.
»Love is all you need« ist ein kurzweiliger Tanzabend, der
sich der Musik und dem Wirken der Beatles widmet. Richard Lowe spürt mit dem Ballettensemble des Landestheaters den subtilen Zwischentönen sowie den überwältigen Emotionen der Beatles-Evergreens nach. Ein Muss – nicht nur für eingefleischte Beatles-Fans!

Choreografie: Richard Lowe
Ausstattung: Tessa-Veronika Janus
Aufführungstermine
  • 13.10.2017 19.30 h  – Sommertheater Detmold