Spielplanpräsentation 2018/19 in Witten

Spielplanpräsentation 2018/19 in Witten

Am Mittwoch, 20. September 2017, findet die Spielplanpräsentation 2018/19 der vier Landestheater NRW im Saalbau Witten statt. Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren das Landestheater Detmold, die Burghofbühne Dinslaken, das Rheinische Landestheater Neuss und das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel die neuen Stücke für die Saison 2018/19.

Veranstalter*innen von Theatergastspielen und Vertreter*innen der Kulturpolitik laden wir herzlich ein zur:

Spielplanpräsentation 2018/19
am Mittwoch, 20. September 2017, um 11.00 Uhr

im Saalbau Witten, Bergerstraße 25, 58452 Witten

Als Redner*in dürfen die Landestheater NRW Dirk Steimann, Vorstand Kulturforum Witten, sowie Dr. Hildegard Kaluza, Abteilungsleiterin Kultur im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, begrüßen.

Nach der Bühnenpräsentation haben die Besucher*innen beim anschließenden Theatermarkt die Gelegenheit, die Intendant*innen und Landestheater-Mitarbeiter*innen direkt zu den Spielplänen zu befragen. Daneben wird für das leibliche Wohl am Buffet natürlich gesorgt sein.

Um 14.00 Uhr findet eine Präsentation zeitgenössischer Stücke statt. Die NRW-Landesgruppe der INTHEGA tagt anschließend ab 14.30 Uhr im Saalbau.

Die offizielle Einladung wurde in der zweiten August-Hälfte per Post verschickt. Sollte an Ihre Postadresse keine Einladung gelangt sein, freuen wir uns über Ihre kurze Nachricht an buero@landestheater-nrw.de – unter dieser E-Mail-Adresse können Sie sich ebenfalls direkt für die Spielplanpräsentation anmelden. Bitte geben Sie Ihren Namen, die Institution und Ihre E-Mail-Adresse an.

Gäste der Präsentation sind Veranstalter*innen von Theatergastspielen aus den nordrhein-westfälischen Kommunen, unter anderem Theaterleitungen, Kulturreferent*innen und Kulturdezernent*innen sowie ehrenamtliche Vorstände von Kulturvereinen. Anlass zur Spielplanpräsentation ist die frühe Spielzeitplanung der Kulturverantwortlichen: Die Landestheater bieten bereits im Herbst 2017 den Städten und Gemeinden die Stücke für die Saison 2018/19 an.

Die Landestheater erfüllen eine Doppelfunktion: Zum einen bespielen sie in ihrer Stadt das eigene Haus. Zum anderen ist es ihr kulturpolitischer Auftrag, qualitätsvolles und mobiles Theater in die nordrhein-westfälischen Kommunen ohne eigenes Theaterensemble zu bringen. Die vier Landestheater NRW spielen über 1300 Vorstellungen im Jahr, davon durchschnittlich mehr als 50 Prozent als Gastspiele in fast 200 Gemeinden und Städten Nordrhein-Westfalens und darüber hinaus. Etwa ein Drittel aller Inszenierungen richtet sich an Kinder und Jugendliche.

Den Trailer zur Spielplanpräsentation 2017/18 in Hamm finden Sie HIER.

zurück